Superwoman

Bereits 1988 haben die Grazer Künstlerinnen Veronika Dreier und Eva Ursprung die „Intergalaktische Superfrau" geschaffen: eine fliegende Skulptur. Die Superfrau war immer wieder Leitbild der Grazer Frauenszene, u.a. von WOMENT!, einem Frauennetzprojekt im Rahmen von Graz 2003 - Kulturhauptstadt Europas.

Von studio ASYNCHROME adaptiert landet die Superwoman wieder - sie ist zurück und nicht alleine -  im Jahr 2018 bekommt die Superwoman monatlich Kompliz*innen.

Der Superwoman- Denkwerstatt gehören bereits folgende Künstler*innen und Mitdenker*innen an: Adina Camy, Veronika Dreier, Severin Hirsch, Iris Kasper, Majda di Krivograd, Marleen Leitner, Elisabeth Pressl, Eva Usprung. Ihr könnt gespannt sein!